Gepostet: 19.06.2019

Rechtsanwaltskanzlei Przytulla & Kollegen

Bei immer mehr Fahrzeugen wird öffentlich bekannt, dass diese vom sog. Abgasskandal betroffen sind. Die Automobilhersteller haben offensichtlich in einem noch immer anwachsenden Ausmaß (besonders bei größerer Fahrzeugen) betrogen, um bessere Abgaswerte zu suggerieren und somit die eigenen Verkaufszahlen zu optimieren. Der nachfolgende Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Auswirkungen des Abgasskandals und daraus resultierende Schadensersatzansprüche der Verbraucher.

Wer ist vom Abgasskandal betroffen?

Sicher erfasst sind sämtliche Fahrzeuge, für die das Kraftfahrtbundesamt einen Rückruf wegen einer sog. Motorsteuerungssoftware erlassen hat. Daher sind mittlerweile Fahrzeuge nahezu aller deutschen Hersteller betroffen, also nicht nur Fahrzeuge des VW-Konzerns, sondern auch der Daimler AG, von BMW sowie von Opel. Eine Übersicht über die betroffenen Fahrzeuge von einzelnen Herstellern erhalten Sie am Ende des Artikels.

Welche Ansprüche habe ich?

Nach den bisherigen Erfahrungen haben eine Vielzahl der Gerichte den Eigentümern die Rückabwicklung des Kaufvertrages gestattet. Dies bedeutet, dass der Eigentümer das Fahrzeug zurückgibt und im Gegenzug auch den Kaufpreis erstattet bekommt. Von diesem ist jedoch regelmäßig eine Nutzungsentschädigung abzuziehen. ......
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.